Freiwillige Feuerwehr Hohenhorn

Übungen

Übungen 2020

Zusatzübungen im Januar und Februar

27.01.2020 & 11.02.2020

Zusatzübung Erste Hilfe und Fortbildung der Feuerwehrsanitäter

Im Januar und Februar führten wir eine interne Erste Hilfe Fortbildung durch.

Fortbildungsthemen waren:

– Wundverbände anlegen (Druckverband, Brandwundenverband)
– Schienung von Frakturen (Knochenbrüchen)
– manuelle Blutdruckmessung
– Materialkunde (Rettungsrucksack FF Hohenhorn)

– Umgang mit einem Defibrillator/AED (Automatischer externer Defibrillator)
– Reanimation (Wiederbelebung einer kollabierten Person)

– Personenrettung mittels Rettungsbrett/Rettungstuch

Februar 2020

06.02.2020

Übung: Brandeinsatz: Feuer Groß Y – Menschenleben in Gefahr

Gemeldet wurde ein Feuer in einem Einfamilienhaus. Eine Person wurde in diesem Haus vermisst.

Eine Wasserversorgung wurde durch den Wassertrupp von dem Löschgruppenfahrzeug zu dem Verteiler aufgebaut und von dem Löschfahrzeug zu der Wasserentnahmestelle. Als Wasserentnahmestelle diente ein Unterflurhydrant.

Der Angriffstrupp rüstete sich mit umluftunabhängigen Atemschutz, der Feuerwehraxt und dem Halligan-Tool aus und ging mit einem C-Rohr zur Menschenrettung vor. Der Wassertrupp rüstete sich mit umluftunabhängigen Atemschutz und der Atemschutznofalltasche aus und wurde zum Sicherheitstrupp.

Der Angriffstrupp konnte eine Person im Keller des Einfamilienhaus ausfindig machen und rettete sie sogleich. Nach der Rettung begab sich der Angriffstrupp erneut in das Gebäude und führte die Brandbekämpfung durch.

Zu weiteren Belüftungmaßnahmen löste der Sicherheitstrupp den Angriffstrupp ab. Der Angriffstrupp wurde zu der Zeit zu dem Sicherheitstrupp.
Diese Übung wurde nach der Feuerwehrdienstvorschrift 3 durchgeführt und geübt.

Januar 2020

02.01.2020

Technische Hilfe: Ausleuchten einer Einsatzstelle und Eisrettung (Personenrettung aus dem Eis)

Die Ausleuchtung einer Einsatzstelle wurde geübt.

Gerade in den dunklen Jahreszeiten muss dies für weitere Kräfte (z.B. für die Polizei oder auch bei Verkehrsunfällen) durch die Feuerwehr durchgeführt werden.

Im Anschluss trainierten wir die Eisrettung. Hierbei wird von folgendem Einsatzbild ausgegangen. Ein Erwachsener, ein Kind oder auch ein Tier hat eine zu dünne Eisschicht betreten und die Eisdecke gab nach. Jetzt geht es darum, die Person oder das Tier aus der Notlage zu befreien.

Der Eigenschutz der Einsatzkräfte hat oberste Priorität.

Die Einsatzkraft wird durch eine Feuerwehrleine gesichert und geht mit zwei Steckleiterteilen zur Rettung vor. Alternativ kann die Schleifkorbtrage mitgenommen werden. Auf dieser Trage kann die Person oder das Tier sicher vom Eis geholt werden.

Übungen 2019

Juni Übung 2019

05.06.2019

Technische Hilfe: Verkehrsunfall – Das Arbeiten mit dem hydraulischen Rettungssatz

Bei unserer Mai Übung am ersten Donnerstag des Monats übten wir das Arbeiten mit unserem hydraulischen Rettungssatz.

Sind Personen nach einem Verkehrsunfall in einem Fahrzeug eingeklemmt kommt das Rettungsgerät zum Einsatz. 

Welche Maßnahmen müssen getroffen werden?
An welchen Punkten können wir uns einen Zugang zu dem Patienten verschaffen?
Welche verschiedenen Öffnungsvarianten stehen uns zur Verfügung?

Diese Fragen wurden wiederholt und gefestigt. Mit der Hydraulikschere und dem Hydraulikspreizer wurden die ausgewählten Zugangswege geöffnet.

Mögliche Zugangswege:

– Zugang durch die Autotüren
– Zugang durch den Kofferraum
– Zugang durch Abnahme des Autodaches

Mai Übung 2019

02.05.2019

Knotenkunde und verschiedene Vorgehensweisen bei Notfällen hinter verschlossenen Türen und Fenstern

Station 1

Bei unserer ersten Mai Übung beschäftigten wir uns mit den Feuerwehrknoten. Zuerst wurden alle bekannten Feuerwehrknoten zusammengetragen und mit Hilfe von Karten der Name, das Aussehen und die Anwendung der jeweiligen Knoten zugeordnet. Danach wurde jeder Knoten praktisch geübt.

Station 2

Notfall Tür verschlossen!!! kann die Einsatzmeldung lauten und dann sind wir gefordert. Personen, die in ihrer Wohnung in Not geraten sind und nicht mehr selbstständig die Tür öffnen können sind dann auf die Hilfe der Feuerwehr angewiesen. Welche Zugangswege stehen der Feuerwehr zur Verfügung und wo richtet man am wenigsten Schaden an? Diese Fragen wurden besprochen und eine Zugangsmöglichkeit an einem Übungsfenster trainiert. 

Bilder Station 1

Bilder Station 2

April Übung 2019

04.04.2019

Das Arbeiten mit dem Mehrzweckzug der Firma Greif

Bei der April Übung beschäftigten wir uns mit dem Bewegen von Lasten mit Hilfe des Mehrzweckzugs. Das Löschgruppenfahrzeug wurde hierbei als Festpunkt gewählt und das Mannschaftstransportfahrzeug sollte bewegt werden. 

März Übung 2019

07.03.2019

Die Zusammenarbeit unserer Feuerwehr mit dem Rettungsdienst

Bei unserer März Übung hatten wir das Deutsche Rote Kreuz des Kreis Herzogtum Lauenburg zu Gast. Die Übung beschäftigte sich mit der Zusammenarbeit unserer Feuerwehr mit dem Rettungsdienst. Dazu stellte uns ein Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuz ein Rettungswagen (RTW) aus der Nachbarstadt Geesthacht vor. Dieser Rettungswagen würde bei einem Notfall in unserem Einsatzgebiet ebenfalls zur Hilfe eilen. Diese gemeinsamen Notfälle der Feuerwehr und dem Rettungsdienst könnten sein:

  • Herzinfarkt (Tragehilfe)
  • Schlaganfall (Tragehilfe)
  • Verkehrsunfall (Person eingeklemmt)
  • Hilfelose Person hinter verschlossener Tür (Türöffnung)
  • Brandeinsatz (Eigenschutz für die Feuerwehrkräfte)
  • uvm.

Einen großen DANK an die Rettungswache des Deutschen Roten Kreuzes an dem Johanniter Krankenhaus der Stadt Geesthacht und dem Deutschen Roten Kreuz.

Übungen 2018

Zweite November Übung 2018

17.11.1018

Das Arbeiten mit der Motorkettensäge

Bei unserer Zusatzübung im November beschäftigten wir uns mit dem Thema Baumfällungen.

Die Stürme und Orkane werden von Jahr zu Jahr mehr und damit steigen auch die Anforderungen an die Feuerwehr. Bäume die drohen auf Wohnhäuser zufallen, Bäume die auf Verkehrsstraßen gefallen sind und Bäume von denen besondere Gefahren ausgehen gehören zu dem Einsatzspektrum der Feuerwehr.

Diese Einsatzsituationen wurden an Beispielen erläutert und praktisch beübt. 

November Übung 2018

02.11.2018

Jährliches Atemschutznotfalltraining

Im November stand die  jährliche Übung für unsere Atemschutzgeräteträger an. Theoretisch wurde die Atemschutznotfalltasche behandelt. Darauf folgte eine Rettung eines Kameraden aus einem verdunkelten Raum. Der Sicherheitstrupp musste unter null Sicht dem verunfallten Angriffstrupp zur Hilfe kommen und die Luftversorgung mit Hilfe der Notfalltasche sicherstellen.

Fahrzeug- und Gerätekunde / Funktraining

Die Kameraden, die keine Atemschutzausbildung haben, beschäftigten sich mit Fahrzeug- und Gerätekunde. Hier wurden viele Feuerwehrgerätschaften wieder in die Hand genommen und das Wissen und die Handhabung vertieft. Später wurde die Bedienung der Digitalfunkgeräte und das Funkalphabet beübt.

September Übung 2018

September Übung 2018 – Brandbekämpfung & Drehleitereinweisung

Bei unserer September Übung beübten wir den Umgang mit Solaranlagen und Photovoltaikanlagen im Löschangriff. Während des Löschangriffs wurde eine Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Wentorf hinzugezogen. Nach dem Löschangriff durfte sich jeder Kamerad mit der Wentorfer Drehleiter vertraut machen.

Ein großes DANKESCHÖN an unsere Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr WENTORF!

Juni Übung 2018

07.06.2018

Juni Übung 2018 – Reitstall Hohenhorn

Im Juni führten wir eine Übung auf dem Hohenhorner Reiterhof durch. Wir schauten uns die Örtlichkeiten an und Frau Borck (die Besitzerin des Reiterhofs) zeigte uns Dinge, die in den letzten Jahren verändert wurden. Eine Pferdebesitzerin erklärte wie Pferde auf Feuer reagieren und zeigte wie ein Halfter angelegt wird. Nun durften alle Kameraden selbst mit dem Pferd arbeiten. Ein Halfter wurde angelegt und das Pferd aus der Box geführt.

Vielen DANK an Frau Borck und Herr Dr. Borck, sowie an Frau Dammann!

Funkübung im Mai

Mai 2018

Funkübung im Mai bei der Feuerwehr Dassendorf

Im  Mai nahmen wir an der jährlichen Funkübung des Amtes Hohe Elbgeest teil. Diese Funkübung wurde dieses Jahr von der Feuerwehr Dassendorf ausgerichtet.

Vielen DANK an die Freiwillige Feuerwehr Dassendorf für die Organisation und Ausarbeitung der Stationen.

April Übung 2018

05.04.2018

April Übung 2018

Bei unserer April Übung stand ein Fahrsicherheitstraining mit dem Löschgruppenfahrzeug an. Eine Slalomstrecke musste ohne Fehler befahren werden. Bei der Zweiten Aufgabe mussten die Maschinisten mit Hilfe eines Einweisers / Sicherheitsposten ohne Spiegel um eine Kurve fahren und rückwärts einparken.

Februar Übung 2018

01.02.2018

Februar Übung 2018

Bei unserer Übung im Februar übten wir eine Personenrettung aus einem Silo. Die Tochter eines Landwirtes war beim Spielen in das Futtersilo gestürzt und hatte sich verletzt. Unsere Feuerwehrsanitäter übernahmen die medizinische Erstversorgung und die anderen Kameraden bereiteten eine patientengerechte Rettung der Person vor.

error: Geschützter Inhalt!