Feuerwehr Hohenhorn

Die Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Hohenhorn

Nach einem Großbrand in Hohenhorn am 9. November 1920, dem der Eggersche Hof (Steinbergweg 4) und das daneben liegende Pastorrat (Steinbergweg 6) zum Opfer fielen und vollständig vernichtet wurden, gründeten 20 ortsansässige Männer die Freiwillige Feuerwehr Hohenhorn.

Der erste Wehrführer (damals Hauptmann) war Otto Hanstedt. Ihm folgten Reinhold Schmidt, Otto Ziel, Bruno Hitscher, Edmund Voß, Peter Wischmann, Jürgen Henke und Jürgen Just. Thomas Ludolphi ist derzeitiger Wehrführer.

1920: GRÜNDUNG DER FREIWILLIGEN FEUERWEHR HOHENHORN

1940: 20 JAHRE FREIWILLIGE FEUERWEHR HOHENHORN

In den 40-ziger Jahren war die Wehr mit einer von Pferde gezogenen Handdruckspritze ausgerüstet. Das “Spritzenhaus” befand sich am Eingang der Twiete.

1970: 50 JAHRE FREIWILLIGE FEUERWEHR HOHENHORN

Die durchschnittlich 30 Mann starke Feuerwehr war ausgerüstet mit einem Feuerwehranhänger mit Tragkraftspritze, welche im Einsatz von einem Trecker gezogen wurde.

Die Feuerwache um 1970

Das damalige Spritzenhaus mit Schlauchturm am Eingang der Twiete (1966).

Das damalige “Spritzenhaus” heute (2018). Heute dient es als Aufbewahrungsort für verstorbene bis zu deren Beerdigung. 

1980: 60 JAHRE FREIWILLIGE FEUERWEHR HOHENHORN

In den 80-ziger Jahren wurde eine neue Feuerwache mit Gemeinschaftsraum in der Twiete 5 gebaut und die Feuerwehr mit einem modernen Löschfahrzeug ausgerüstet.

Das neue Löschgruppenfahrzeug ab 1980

Die Feuerwache um 1980

Die Feuerwache in der Twiete 5 (um 1975).

Die alte Feuerwache von damals, heute (2018). Seit 2009 ist hier die Schützengruppe Hohenhorn u. Umg. von 1968 e. V.  untergebracht.

1995: 75 JAHRE FREIWILLIGE FEUERWEHR HOHENHORN

1999: Verkauf des alten Löschgruppenfahrzeug 8 nach Portugal

1999: Abholung des neuen Löschgruppenfahrzeug 8/6 und Übergabe an der Feuerwache

Die Feuerwache ab 2009

2009: Umzug in die neue Feuerwache am Ebersoll 2.

2010: 90 JAHRE FREIWILLIGE FEUERWEHR HOHENHORN

2020: 100 JAHRE FREIWILLIGE FEUERWEHR HOHENHORN

error: Geschützter Inhalt!